Lastenheft und Leitfaden

Im folgenden wollen wir uns mit der Thema Lastenheft und Leitfaden etwas näher befassen..

Zu jedem der 4 Punkte erhalten Sie hier eingehende Erläuterungen über den Inhalt und den eigentlichen Zweck dieser 4 Dokumente.

 

1. Planung Ihres Traum-Hauses

2. Bau Ihres Traum-Hauses

3. Planung Ihres Traum-Kellers

4. Bau Ihres Traum-Kellers

 

An einem Beispiel soll hier näher erläutert werden, wer-wie-was beschreibt und sich damit gegenüber einem Auftragnehmer/Baufirma so schriftlich äußert, damit dieser auch versteht was der Bauherr tatsächlich möchte.

 

Beispiel:

 

Bauherr:

1. Ich möchte eine Stadtvilla mit 2 Geschossen und einem Walmdach bauen.

    (zur Information)

2. Ich möchte einen entsprechenden Keller bauen. (Auftrag)

Ich möchte ein Einfamilienhaus aus Kalksandstein mit einer Außenwandstärke(Bauhülle) von 24 cm bauen. (zur Information)

Ich möchte ein Einfamilienhaus mit den äußeren Abmaßen von 12 Meter x 12 Meter bauen. (zur Information)

3. Ich möchte einen Betonkeller mit weißer Wanne (WU-Keller) bauen.

4. Ich möchte in meinem Keller folgende Räume bauen:

a. Hausanschlussraum/HAR

b. Heizungsraum/HR

c. Hauswirtschaftsraum/HWR

d. Büro

e. Sportraum (entfällt)

f. Bar-Raum

g. TV/Kino-Raum (entfällt)

h. Sauna (entfällt)

i. Keller-WCmitHebeanlage (entfällt)

j. Gästezimmer/GZ (entfällt)

Damit ist auch der Wille des Bauherren derart dokumentiert, das er einen Keller in der Ausführung „Weiße Wanne (WU-Keller) und keine andere Kellerform wünscht.

Wichtig ist es das der Bauherr klar und eindeutig zum Ausdruck bringt was er möchte und demzufolge auch das was er nicht möchte. Je klarer der Wunsch als „Soll“ dokumentiert wird, desto klarer wird in Abgrenzung dazu was der Bauherr nicht möchte.

Damit kommt klar zum Ausdruck was der Architekt der Baufirma planen soll.

Somit dient dieses Dokument eindeutig dazu, dass der Bauherr erkennen kann was er grundsätzlich für Möglichkeiten hat, um diese dann gegenüber dem Auftragnehmer/Baufirma als „Soll“ im ersten Schritt zu fordern.

 


 

 

Hier gehts zum Downloadportal.

Hier können Sie demnächst die verschiedenen Lastenhefte zum Thema: bauen-aber-wie downloaden.